· 

Semmel in Bulgarien & Corona

Hallo, hier meldet sich euer Semmel.
Mit meiner Gastfamilie ging es im Juli 2020 an den Sonnenstrand nach Bulgarien. Mit den Flughafentransfer Brauer waren wir 3 Stunden vorher am Flughafen. Es war alles ganz easy, ungewöhnlich ruhig und entspannt, wie man es sonst nicht zur Hauptferienzeiten kennt.
Kein Fiebermessen, lediglich im Flugzeug haben wir eine Zettel zum Ausfüllen unserer Kontaktdaten bekommen. Das Flugzeug war klein und voll ausgelastet, kein Platz mehr frei.
Nach 2h und 20 min bin ich mit meiner Gastfamilie am Flughafen in Burgas gelandet. Dort war es gespenstig ruhig, 1 Flugzeug aus Warschau ist kurz nach uns gelandet. Dadurch ging alles ganz zügig und schnell.
Vom Reiseveranstalter erhielten wir 4 Tage  vor Abflug eine Hotel Umbuchung, da unser Hotel noch nicht geöffnet hatte.
Dort angekommen mussten wir
ebenfalls einen COVID 19 Zettel mit unseren Daten ausfüllen. Das Hotel war ca.  zu 80 Prozent ausgelastet.
Im gesamten Innenbereich des Hotels bestand Maskenpflicht, an die sich fast alle gehalten haben. Das Hotelpersonal trug Schutzschilder.
Essen war in gewohnter Buffetform, es gab feste Essenszeiten an die man sich halten musste.
Das Personal achtete  darauf, daß Handschuhe, Maske und Abstand bis zum Tisch eingehalten wurde.Tische wurden sofort nach benutzen desinfiziert. 
Animationsprogramm wurde auf Sparflamme gehalten, nur Minidisko.
Die Strände waren nicht überfüllt, man hat immer eine Liege und Sonnenschirm bekommen.
Abends im Zentrum von Sunny Beach war reges Nachtleben, keine Spur von Corona. Obwohl ganz viele Hotels und Gaststätten geschlossen sind.
Mit der Bimmelbahn ging es in die sehenswerte Altstadt von Nessebar.
Große Rutschen und viel Spaß gab es im Aquapark von Nessebar, dort wurde am Eingang bei jedem Fieber gemessen. Die einzige Einschränkung im Park war, daß nicht alle Rutschen den ganzen Tag auf haben. Die eine Seite der Rutschen vormittags die andere Seite nachmittags.
Der Rückflug war auch ganz easy.
Der erste Tag der kostenlosen Coronatestung für Reisende aus den nicht Risikogebieten. Dies wurde aber selten angenommen.
Es war ein ruhiger, schöner, erholsamer Urlaub.
Wir danken dem Reisebüro Wahl für die gute Beratung in dieser schwierigen Zeit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0