Weihnachtsstimmung

Ein weihnachtliches Hallo von eurem Wichtel-Semmel!

 

Weihnachten steht vor der Tür und natürlich bleibe ich da bei meiner Familie. Ich liebe die Adventszeit! Wir haben es hier so richtig schön geschmückt. Selbstverständlich habe ich tatkräftig mitgeholfen und aus unserem Reisebüro Wahl in Wurzen eine Weihnachtsoase gezaubert. 

Und stellt euch vor! Ich selbst bin unter die Weihnachtsengel gegangen.

 

Wir wünschen euch allen eine wundervolle Adventszeit!


Mallorca

11.10.2018 - 18.10.2018

17.10.2018

 

Heute noch ein paar Fotos von einem Kunstwerk der besonderen Art - es ist aus Kalkstein. Wir waren alle zusammen tief unter der Erde und haben bewundert, was Mutter Natur dort im Laufe der Zeit getrieben hat. Mit viel Phantasie erkennt Ihr die drei Hollywoodköpfe auf mallorquinisch oder ein Gesicht in der Höhle. Spaghettiartige Steinfühler, Fratzen, mächtige Kathedralen, Wasserfälle - hier hat sich die Erde kreativ ausgetobt! Semmel fühlte sich im Übrigen mal wieder "Stein-reich" ;-). Die Coves dé Artá ist eine der eindrucksvollsten ca. 200 Höhlen, von denen 5 für Besucher geöffnet sind. 

Kommentare: 0

16.10.2018

 

Wir haben Semmel heute nach Colónia de Sant Pere "entführt", einen kleinen und beschaulichen Fischer- und Badeort an der großen Sandbucht von Alcudia. Hier kann man noch das wahre Mallorca mit seiner rauen und manchmal schroffen Natur, den Höhenzügen des östlichen Küstengebirges - der Serra de Llevantes - im Hinterland, und unberührten Badebuchten erleben. Es gibt auch ein paar kleine "Bausünden", aber die haben wir nicht fotographiert! Hatten einen ruhigen und sonnigen Tag und - wen wundert es? - Semmel liess sich mal wieder tragen, um dann plötzlich frech in's Bild zu grinsen...wie die Ziege ;-). Aber selbst er musste zugeben, dass man von immer mehr Meer nie genug bekommen kann und die Sehnsucht nicht aufhört!

Kommentare: 0

15.10.2018

 

Semmel war im größten botanischen Garten Europas. Botanicactus. 🌵
Anschließend waren wir am langen Sandstrand von Es Trenc baden. Ein Bild von Semmel ohne andere Menschen (darf ja nicht, wegen der neuen DSGVO) darauf war dort wirklich eine Herausforderung... 🤭 Aber wir haben es gut hinbekommen!
Am nächsten Tag haben wir mit Semmel die wunderschöne Altstadt von Artà erkundet. Semmel gefällt es hier so gut, dass er in Artà Bürgermeister werden will. 🤭
Dann sind wir hoch zur Wallfahrtskirche Sant Salvador gelaufen. Nur Semmel hat sich tragen lassen... 😉
Für den Ausblick hat es sich aber auf jeden Fall gelohnt. 😊
Leider war kein Badewetter. Orkanwarnung... 🌊💨 Aber es war gar nicht schlimm. Sind gerade auf dem Weg nach Palma an einer Finca vorbei gefahren, da hing das Trampolin auf dem Hausdach. 🙈 Es ist halt Herbst, da muss man das Beste draus machen. 😉

Ich, ich,..... ich mag auch was schreiben: Auch in die lebendige Inselhauptstadt Palma de Mallorca  bin ich mit meiner Gastfamilie schon unterwegs gewesen. Habe mich darauf gefreut - vielleicht wartet ja dort ebenso der Bürgermeisterstuhl auf mich ;-) ?? Es war eine etwas beschwerliche Anfahrt, da es regnete und wir im Stau standen. Aber ich musste ja nichts machen, außer wie immer das Beste daraus ... auch, als mich das grüne Krokodil fressen wollte! Habe mich schnell vor die teuflischen Figuren gestellt und ihm so Angst gemacht *haha*. Ist schön hier mit meiner Gastfamilie (unter uns: bin froh, dass sie nicht nur am Strand liegen.... so sehe ich viel von der Lieblingsinsel der Katze!). So over. Semmel over...

Kommentare: 0

12.10.2018

 

Ihr Lieben! Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub! Nun bin ich gerade aus Madeira zurück und schon mit meiner nächsten Gastfamilie nach Mallorca geflogen! Nach den Nachrichten der letzten Tage und den schlimmen Überschwemmungen mit einem etwas mulmigen Gefühl. Aber was soll ich Euch sagen? Die Spanier sind wirklich fit und in unserem Ort Canyamel merkt man fast gar nichts mehr von den Katastrophen der letzten Tage. Einzig ein paar Hubschrauber sind zu sehen und zu hören und der Transfer in unser Hotel Canyamel Park war aufgrund der Straßensperren etwas länger. Meine Gastfamilie und ich machen in jedem Fall das Beste daraus und werden Euch auf dem Laufenden halten!

Kommentare: 0

Madeira

04.10.2018 - 11.10.2018

06.10.2018

 

Wir sind gepackt! Bin jetzt mit Mütze für den verheirateten Mann unterwegs - deshalb der Schnösel in der Bommel 🙈. Es geht in die Ortsmitte von Ribeiro Frio.
Dort findet Ihr die Levadas, Bewässerungsgräben. Die werden sogar regelmäßig vom Laub gesäubert! Wer sich Wasser „abzweigen“ will, wird pro Stunde abgerechnet. Wir machen die einfache Levadawanderung durch den Lorbeerwald zu den Balcoes.
Schön hier. So urig! Aber von Juni bis August blüht mir ... äh... hier mehr! Was wir zuhause mit viel Mühe und Geld  kaufen & pflanzen, blüht hier wie Unkraut am Wegesrand. Unglaublich!!

Und schliesslich sind wir da. Das Wetter ist heute leider etwas diesig und die Sicht nicht so gut. Aber wir stehen Aug‘ in Aug‘ mit den drei höchsten Berggipfeln Madeiras: wir schauen
in das Zentralgebirge (Pico Arieiro, Gato, Torres und Ruivo) sowie in das Tal der Faja do Nogueira bis hin zur Nordküste und seinem Adlerfelsen bei Faial und Porto da Cruz. Ich bin ein Gipfelstürmer!! Wo ist denn dieses Buch, wo ich die Tatze reinsetzen kann?

Kommentare: 0

05.10.2018 (Feiertag: Ausrufung der Republik 1910 - Dia da República)

 

Guten Morgen aus dem Haus Lado des Petit Hotels Mariazinha - hat uns das Reisebüro Wahl gebucht! So als Katze isst man ja Early Bird *mmmh*. Es war noch nachtdunkel, als wir los sind. Die Sonne geht hier nämlich erst kurz nach acht Uhr auf! Da Katzen aber in der Nacht gut sehen, sind wir unbeschadet am Hafen angekommen. Traumhafter Sonnenaufgang hinter der Silhouette von Ponta do Garajau mit dem Christus Rei! Da könnte man glatt sitzen bleiben. Aber ich bin ja als Travelcat hier - los geht es!

 

Das ist eine Karavelle - der originalgetreue Nachbau des Flagschiffs " Santa Maria" von Christopher Kolumbus - in der Morgensonne 🌞. Aber viel lieber wäre ich auf einem der schnittigen Segelboote, die hier im Hafen liegen!

Für morgen habe ich uns top secret Dolphin-Watching von einem Katamaran aus gebucht. Weiß noch keiner 🙈🤗
... und CR 7 (Cristiano Ronaldo Statue) habe ich auch schon die Füße geküsst. Der ist ja goldig 😻!

Mittags startete ich mit meiner Gastfamilie mit der Cable Car (Seilbahn nach Monte) in große Höhen... auwei, mir war ganz schön schlecht. Ich wollte wohl zu hoch hinaus! Seid vorsichtig, welche Kombitickets Ihr kauft - wollt Ihr mit den Korbschlitten (auf einheimisch Toboggan) wieder in's Tal rauschen, dann bleibt bei der einfachen Fahrt. Und schaut 'mal an der Endstation bei Ricadina im Toboggan -Shop vorbei. Sie sind so freundlich, sprechen gut deutsch und vielleicht bekommt Ihr ja auch so schicke Mützen wie ich !!

An meinem ersten Tag auf Madeira erlebte ich so viel: ich war mit meiner Gastfamilie im Tropical Garden Monte Palace. José Berardo - oder auch Joe Gold, wie er von den Madeirensern genannt wird - hat hier aus der Anlage des englischen Konsuls Murray ein wahres Paradies kreiert. Jahrhunderte alte Azulejos aus ganz Portugal erzählen Geschichten, die Anlage ist ein verwunschener Garten mit Terrassen, Wasserfällen, Teichen und Pflanzen aus aller Herren Länder. Die Gestaltungskulturen Afrika, Asien, Orient & Europa treffen sich auf einem unglaublich großen Areal und ergänzen sich zu einem Gesamtkunstwerk.

 

Sozusagen "Stein-reich" kam ich mir in seinem Museum mit ca. 700 Ausstellungsstücken und Mineralienfunden von überall her vor! Ich wurde fast von einem wilden Steinwesen gefressen, hatte die leckeren Koi-Karpfen mal wieder zum Fressen gern (... und mir auch fast ein paar fette Fische an Land gezogen) und habe mir - wenn auch zugegebenermaßen einen kleinen - eigenen Tempelschrein zugelegt. Die Geschichte der Beziehungen zwischen Madeira und Japan, welche auf den ganzen kleinen Bildern dargestellt war, konnte ich allerdings nicht verstehen. Isch sprechen kein Portugiesisch... Zum Schluss wurde ich dann auf den mir zustehenden Sockel gehoben und habe für Euch posiert, wie es sich gehört.

Kommentare: 0

04.10.2018 am Abend

 

Ich bin auf der Blumeninsel 🙀 Das ist so schööön hier. Aber Freunde: warm 😸. Ich hätte mein Sommerfell mitnehmen sollen! Hier habe ich auch gleich lokale Familienmitglieder kennen gelernt 😻. Jetzt bin ich aber müde und geh' zur Ruh'. Boa noite!

Kommentare: 0

03.10.2018

 

Hallo, Ihr Lieben, ich sitze auf meinem gepackten Rucksack 🎒 im Reisebüro Wahl in Wurzen und warte auf meinen Flughafentransfer! Morgen geht es schon wieder los. Kaum bin ich von Bali zurück, sammle ich weitere Vielflieger - Meilen 🙈🤣...

 

Auf zum Blumen pflücken nach Madeira!!

 

Die Insel des "ewigen Frühlings" im Atlantik gehört zu Portugal. Ein wahres Paradies für Natur- und Wanderfreunde mit ganzjährig gemäßigtem Klima und durchschnittlich 25 Grad Lufttemperatur. Am bekanntesten sind sicher die Wege entlang den Levadas (künstlich angelegte Wasserläufe durch die Insel) und die Hauptstadt Funchal. Man kann Korbschlitten fahren und den herrlichen botanischen Garten besuchen!

 

Ich bin gespannt, was mich erwartet und freue mich auf meinen Freund Lauris. Ich halte Euch auf dem Laufenden!

 

Reiselustige Grüße

Euer Travelcat Semmel!

Kommentare: 0

Singapur & Bali

16.09.2018 - 30.09.2018

30.09.2018

 

So! Meine Tasche ist gepackt und nun geht es wieder nach Hause! Es war eine tolle Zeit mit meiner Gastfamilie und ich freue mich riesig auf mein Reisebüro Wahl in Wurzen!

 

Dort wird kurz durchgeschnauft und dann geht es bald auf nach Madeira! Als Travelcat hat man es mal so richtig gut!

Kommentare: 0

27.09.2018

 

Heute bin ich am Wasserfall! Dem Git Git Twin Waterfall (Air Terjun Campuhan) in Bali. So herrlich anzusehen und alles so grün rundherum! Das ist toll hier! Und Leute, heute war ich ausserdem auch bei den Reisterrassen, die von der UNESCO 2012 aufgenommen wurden! Das ist hier so toll, ich glaube ich bleibe hier!

Kommentare: 0

26.09.2018

 

Es sind wieder ein paar tolle Tage ins Land gegangen! Seht ihr mich unter den großen Palmen? Hoffentlich verbrenne ich bei diesen Temperaturen nicht! Die Sonnenmilch habe ich in jedem Fall dabei. Ausserdem habe ich - wie man in den Bildern sehen kann - einen neuen Freund und einen neuen Lieblingsplatz gefunden! Hier gibt's einfach alles was mein kleines ❤ begehrt!

Am Montag (24.09.2018) haben wir einen tollen Ausflug gemacht! Eine Reise zu den Reisfeldern und zum "kleinen" Vulkan - der ist ca. 1700 m hoch. Ich finde das schon recht hoch! Aber seht selbst:

Kommentare: 0

21.09.2018

 

Ach bin ich müde von dem langem Flug nach Bali! Sonne, Strand und Meer und das herrliche Hotel Segara Village. Wir alle lassen es uns jetzt hier gut gehen und bei so viel Grün ringsherum, denke ich manchmal, ich stehe im Wald!

Kommentare: 0

18.09.2018

 

Phuu! War das ein langer Flug! Aber Ihr Lieben - Es hat sich sowas von gelohnt und mit Singapore Airlines war das durchaus auch auszuhalten! Singapur ist wundervoll und ich bin im schönsten Hotel der Welt: dem Parkroyal on Pickering in Singapur. Das könnt Ihr Euch nicht vorstellen! Es warten noch viele aufregende Tage auf mich und meine Gastfamilie. Ich halte Euch auf dem Laufenden!

Kommentare: 0

Gut angekommen..

30.08.2018

 

Lieber Lauris,

 

vielen Dank für Deine Hilfe und Deine Mail! Ich kann zwar Deinen Freund Oskar nicht in Bangkok besuchen, aber jetzt weiß ich, wohin meine nächste Gastfamilie mich mitnimmt! Die "Katze ist aus dem Sack" und es ist eine tolle Katze, sage ich Dir: es geht nach Singapur & Bali. Huhhhhh, so ein weiter Flug! Das habe ich noch nie erlebt. Es soll ja auch so viele Vulkane geben. Naja, da muss ich eben aufpassen, dass ich nicht wie Phönix aus der Asche steige...

 

Ich freue mich jedenfalls total auf diese Reise und warte dann auf Dich, wenn ich wieder zurückkehre. Von Asien in den Atlantik zu den Korbrutschern. Ach, ist das Leben schön!

 

Macht' es gut, alle miteinander! Ich verabschiede mich vorerst mit einem schwarzen Semmel-Spruch von Susan Sonntag: "Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste!"

Kommentare: 0

14.08.18

 

Ach wie ist das schön, wieder daheim im Reisebüro Wahl in Wurzen zu sein! Es war eine tolle Zeit in Bulgarien und eine super liebe Gastfamilie! Danke für Alles!

Jetzt lasse ich mich erstmal ordentlich verwöhnen und genieße die Zeit mit meinen Lieben und meinem Namensgeber und Bruder Katerchen Semmel. 

Und pssst.. mal unter uns: ich bin schon wieder voll im Reisefieber und probe schon mal für den nächsten Flug. Aber nur wenn keiner hinsieht. Ich habe es flüstern hören, dass es nach Asien gehen soll! Ich bin vielleicht mal gespannt!

 

Vielleicht habt ihr ja eine Idee, wo es hingeht? Helft mir dabei, das Rätsel zu lösen und hinterlasst einen Kommentar unter den Fotos!

Kommentare: 2
  • #2

    Lauris (Samstag, 25 August 2018 16:41)

    Lieber Semmel,

    Vielleicht besuchst du ja meinen Freund Oskar in Bangkok?
    Dort soll es wär schön sein! In Thailand gibt es auch viele schöne Inseln! Ich würde dort am liebsten baden gehen!
    Ich freue mich schon, wenn Du mit mir im Herbst nach Madeira fliegst�

    Bis bald, dein Freund Lauris

  • #1

    Annika (Dienstag, 14 August 2018 16:52)

    Ich tippe mal auf Thailand????


Bulgarien

01.08. 2018 - 11.08.2018

09.08.18

 

Liebe Grüße wieder von Semmel. Es war heute wieder ein toller Ausflug mit dem Segelschiff. Wir hatten sehr hohe Wellen und mir war manchmal ganz flau im Magen. Aber dafür haben die gute Aussicht und das leckere Essen alles wieder gut gemacht.

 

Bis bald euer Semmel.

08.08.18

 

Huhu! Liebe Grüße von Semmel. Ich war heute zur Esel Safari. War super toll und 41 Crad heiß. Da haben wir einen alten Bauernhof besucht und mit dem Esel ein Dorf angeschaut wo nur noch 60 Leute wohnen. Habe wieder neue Freunde kennengelernt von Tier bis Mensch. Er wollte mich gar nicht wieder her geben.

 

Bis bald Euer Semmel

 

05.08.18

 

Ist das warm hier! Also in Deutschland haben wir ja durchaus auch einen Jahrhundertsommer gerade,  aber eines kann ich Euch sagen: Am Meer lässt es sich wesentlich besser aushalten. Meine Gastfamilie und ich, sind jedoch keine reinen "Erholungsurlauber". Auch wenn die Strände hier mal so richtig schön sind! Stellt euch vor: wir waren mit dem Landrover unterwegs. Ein Gaudi war das! Und mal unter uns: so schöne Ecken hätte ich Bulgarien wirklich nicht zugetraut. Es lohnt sich!

 

Sonnige Grüße vom Schwarzen Meer - Euer Semmel